Ungelöste Rätsel

Geschrieben am 23.04.2006 von Conni Kreißl

Eines der größten Rätsel unserer Welt ist wohl die Tatsache, wie Lebewesen wie die Saurier die 200 Millionen Jahre lang die Welt beherrschten, vor etwa 70 Millionen Jahren einfach so verschwinden konnten. Wenn es nicht ihre Fossilien und Überreste gäbe, wüssten wir heute nicht mal das sie einst existierten. Dabei ist noch völlig unklar weshalb sie verschwanden. Die einen meinen, das ein Klimawechsel schuld ist, bei dem die Temperaturen sehr extrem sanken, weshalb die Vegetation und damit ihr Futter verschwanden. Sie also verhungerten. Doch das kann nicht stimmen, denn es gab nachweislich immer Gebiete auf der Erde die eine üppige Tropische Vegetation aufwiesen und in denen hätten die Saurier dann ja überleben müssen. Daher kann diese Theorie nicht ganz stimmen. Dann gibt es noch die Wissenschaftlern die meint, das die Saurier durch eine weltweite Epidemie, also eine tödliche Krankheit oder Kurzsichtigkeit, Hautkrankheiten bzw. Verdauungsprobleme aufgrund vom Verzehr ungeeigneter Pflanzen ausgerottet wurden. Doch auch das kann nicht stimmen. Erstens hätten die Knochen und Übereste von ihnen dann Zeichen davon aufweisen müssen und zweitens gibt es auch heute noch Seuchen und keine davon kann eine ganze Spezies vernichten. Das kommt von der Tatsache, das Lebewesen im allgemeinen Widerstandskräfte und Abwehrstoffe gegen Seuchen entwickeln, wodurch vielleicht ein Teil der Tiere stirbt, der Verlust aber schnell wieder ausgeglichen wird. So ist es heute noch und war es damals garantiert auch. Was auch diese Theorie als Unfug und sehr unwahrscheinlich zunichte macht. Bleiben also noch die Verfechter der einfachen Abkühlungs-Theorie. Die besagt, das die Temperatur auf der Erde durch was auch immer stark absank und die Kaltblütigen Saurier sich dieser Veränderung nicht anpassen konnten. Was heißen soll, die Saurier sind schlichtweg erfroren. Aber Stopp mal, es gab doch immer ein paar Stellen auf der Erde wo tropische Temperaturen und üppige Vegetation waren und auch noch sind. Da hätten ja wenigsten dort ein paar überleben müssen, taten sie aber nicht. Weswegen auch diese These völliger Quatsch ist. Tja, sehr Rätselhaft das ganze, aber sehen wir mal weiter, es gibt ja noch mehr so nette Vermutungen. Die Saurier könnten ja auch genauso gut Warmblüter gewesen sein, dann hätten ihnen die Temperaturschwankungen eh nichts ausgemacht. Aber was wäre, sagen dann wieder andere Spezialisten, wenn Eierdiebe schuld waren. Immerhin sollte so ein Dino angeblich nur selten in seinem Leben wenige Eier gelegt haben von denen auch nur einige wirklich Junge enthielten, welche die ersten Jahre auch erstmal überleben mussten. Die Saurier sollen diese wenigen Eier dann auch meist zum ausbrüten nur in der Sonne liegen gelassen haben, was Eierdiebe nur so anlockte. Aber seien wir doch mal ehrlich, auch heute gibt es Tiere die Eier legen, auch heute gibt es Eierräuber und trotzdem wird dadurch nicht eine ganze Spezies von Tierarten ausgerottet und das auch noch Weltweit. Es gibt aber auch noch die Abteilung der Verfechter der Meteoriten-Theorie. Wobei diese sich noch zanken, ob es nun einen, zwei oder sogar drei Einschläge gegeben hat. Die durch den Aufprall und die dadurch entstandene enorme Hitze, welche ein gewaltiges Feuer entzündete, die Lebensbedingungen auf der Erde veränderten und zusätzlich mit einer riesigen Staubwolke die Luft vergifteten. Dagegen spricht aber wiederum die Tatsache, das dann erstens nicht nur die Saurier sondern alle landlebenden Lebewesen gestorben wären und zweitens wenn die anderen überlebten zumindest ein paar Saurierarten das auch geschafft haben müssten. Da sie aber allesamt ausgestorben sind, kann diese These auch nicht stimmen. Eine weitere Theorie besagt das die Blütenpflanzen die anderen Pflanzen verdrängten, welche den Sauriern als Nahrung dienten, sie also nichts mehr zu futtern fanden. Aber auch das ist Blödsinn, denn wieso haben dann andere Pflanzenfresser das wunderbar überstanden, aber alle Arten von Sauriern nicht. Daneben gibt es noch zahlreiche andere Vermutungen, die allerdings von vorn herein verworfen werden können, da diese nur von wirklichen Fanatikern vertreten werden. Welche meinen die Saurier wären alle vor Langeweile oder durch Außerirdische ums leben gekommen. Bei all diesen Theorien hätten jedoch zumindest einige Arten überleben müssen und so haben unsere Wissenschaftler und Gelehrten noch eine Menge zum Forschen und Spekulieren, um dieses Rätsel irgendwann vielleicht doch einmal zu lösen.